Google+ Followers

Sonntag, 17. Juni 2012

Bertelsmann Stiftung und Inklusion - oder: Sparen durch die Hintertür

VBE: Zahlen der Bertelsmann-Stiftung sind zu niedrig gegriffen - Inklusion wird teurer als erwartet

In dem Thema steckt einiger Sprengstoff. Da gibt es die vorgeblich philanthropische Bertelsmann Stiftung, die mit der NRW-Regierung aufs Engste kooperiert und sich selbst als Hort der Menschenfreundlichkeit darstellt. Die Realität sieht allerdings weit profaner aus: Schulen sollen Inklusion quasi mit Bordmitteln betreiben, die Überforderung von Lehrerinnen und Lehrern nimmt zu - und zwei Seiten freuen sich: Das NRW-Finanzministerium und die Bertelsmann Stiftung, die wieder einmal ihr humanistisches Selbstbild nach außen hin geschickt aufzupolieren weiß.