Google+ Followers

Dienstag, 28. August 2012

"Die Zeit" kanonisiert Europas Weltliteratur - Serie Teil 7 - 2000 bis heute

Olga Tokarczuk, "Urast". Aus dem Poln. von Esther Kinsky. Frankfurt am Main: Schöffling, 2009, Gb., 456 Seiten, 25,60 €

Patrick Modiano, "Unfall in der Nacht. Roman". München & Wien: Hanser, 2006, Gb., 142 Seiten, 15,90 €

Daniel Kehlmann, "Die Vermessung der Welt. Roman". Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verlag, 2009, Tb., 396 Seiten, 9,95 €

Per Olov Enquist, "Das Buch von Blanche und Marie. Roamn". Aus dem Schwed. von Wolfgang Butt. Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch-Verlag, Tb., 236 Seiten, 8,95 €

Orhan Pamuk, "Schnee. Roman". Aus dem Türk. von Christoph K. Neumann, 2007, Tb., 513 Seiten, 9,95 €

Péter Nàdas, "Parallelgeschichten". Aus dem Ungar. von Christina Viragh. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2012, Gb., 1.723 Seiten, 39,95 €

Péter Esterházy, "Harmonia Caelestis". Aus dem Ungar. von Terézia Mora. Berlin: Berliner Taschenbuch-Verlag, 2004, Tb., 920 Seiten, 14,90 €

Zadie Smith, "Zähne zeigen. Roman". Aus dem Engl. von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. München: Droemer Knaur, 2002, Tb., 642 Seiten, 9,90 €

Uwe Tellkamp, "Der Turm. Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman". Berlin: Suhrkamp, 2010, Tb., 972 Seiten, 12,90 €

Marie Mdiaye, "Drei starke Frauen". Aus dem Franz. von Claudia Kalscheuer. Berlin: Suhrkamp, 2010, Gb., 342 Seiten, 22,90 €


Mein Blog befasst sich in einem umfassenden Sinn mit dem Verhältnis von Wissen, Wissenschaft und Gesellschaft. Ein besonderes Augenmerk richte ich dabei auf die Aktivitäten des Medien- und Dienstleistungskonzern Bertelsmann und der Bertelsmann Stiftung.