Google+ Followers

Mittwoch, 3. April 2013

Serge Halimi: Rivalen und Komplizen

„Erschöpft sich unsere Freiheit darin, dass wir entscheiden dürfen, ob wir lieber das Messer des Bankiers an der Gurgel oder die Pistole des Tyrannen an der Schläfe spüren wollen?"

Aus: Martine Bulard, Alain Gresh, Philippe Rekacewicz, Catherine Samary, Olivier Zajec (Hrsg.), Le Monde diplomatique. Atlas der Globalisierung. Die Welt von morgen, Berlin, S. 7