Google+ Followers

Montag, 5. August 2013

bertelsmann.de: DIE BERTELSMANN UMWELTPOLITIK

Bertelsmann betrachtet den Schutz der Umwelt als integralen Bestandteil seiner unternehmerischen Verantwortung. Unsere Aktivitäten werden getragen vom Prinzip der nachhaltigen Entwicklung. Es ist unser Ziel, für künftige Generationen ein positives Vermächtnis zu schaffen und es zu erhalten. Wir streben nach: • Verantwortungsvollem Einsatz von natürlichen Ressourcen bei der Produktion und Distribution unserer Produkte und Dienstleistungen sowie • Gewährleistung einer umweltbewussten Materialbeschaffung. Dies gilt insbesondere für Materialien und Prozesse in der Beschaffung, Produktion, Aufbewahrung und Distribution von Printmedien, digitalen Inhalten, Speichermedien, TV- und Radiosendungen sowie Logistikdienstleistungen. Im Einklang mit unseren Aktivitäten setzen wir einen besonderen Fokus auf die verantwortungsbewusste Beschaffung, die Verwendung und den Transport von Papier. Um die Umweltverträglichkeit unserer Aktivitäten zu gewährleisten, streben wir eine verantwortungsvolle Nutzung von Energie, Wasser, Rohstoffen und Flächen an. Wir setzen uns dafür ein, schädliche Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Unter Beachtung der jeweils gültigen Umweltgesetzgebung und darüber hinaus in Anerkennung der Bedeutung umweltrelevanter Fragen beabsichtigt Bertelsmann, seinen Beitrag zum Umweltschutz ständig zu überprüfen und zu verbessern. Seit 2009 messen und veröffentlichen wir alle 2 Jahre unsere Klimabilanz als Schlüsselindikator für die kontinuierliche Verbesserung unserer Leistungen für die Umwelt.

Kommentar von Steffen Roski: RTL abzuschaffen wäre ein erster Schritt echten Umweltschutzes!

Mein Blog befasst sich in einem umfassenden Sinn mit dem Verhältnis von Wissen, Wissenschaft und Gesellschaft. Ein besonderes Augenmerk richte ich dabei auf die Aktivitäten des Medien- und Dienstleistungskonzern Bertelsmann und der Bertelsmann Stiftung.