Google+ Followers

Mittwoch, 18. Februar 2015

Peter Glaser: Abschied vom Plakat

"Mit den Filbildern auf den hausgrossen Monitorwänden verlieren wir ein paar Dinge: Übermalungen, wild Drüberplakatiertes, verrutschte und abgefetzte Plakatteile - die Unzulänglichkeiten der analogen Welt. Das grosse elektronische Bild strömt gleichförmig, von keinerlei Klebekanten begrenzt. Und an die teuren Monitorwände können wir nicht mehr so nah herantreten. Das Bild bleibt nun in der Entfernung, distant."

Quelle: http://www.nzz.ch/meinung/kolumnen/abschied-vom-plakat-1.18485251