Google+ Followers

Freitag, 13. Februar 2015

Peter Rásonyi: Privatisierung als umstrittenes Heilmittel

"Die Erfahrungen mit Teilprivatisierungen sind gemischt. Private Anbieter gelten als leistungsfähig und flexibel. Die Hoffnung, dass sie die Finanznot nachhaltig beseitigen, hat sich aber nicht bestätigt. Von 1997 bis 2008 liess Labour 90 Prozent aller neuen Spitalbauten durch sogenannte PFI-Verträge von privaten Investoren bauen. Das hat kurzfristig die Staatskasse entlastet, die Spitäler aber dauerhaft mit viel höheren Kosten belastet. 66 NHS-Spitalbetreiber schrieben im letzten Jahr rote Zahlen. Erstmals ging 2012 mit dem South London Healthcare ein NHS-Spitalbrtreiber wegen untragbarer PFI-Gebühren in Konkurs."

Quelle: http://www.nzz.ch/international/umstrittenes-heilmittel-privatisierung-1.18479499