Google+ Followers

Freitag, 6. Februar 2015

Robert Misik: Der Erfolgsmensch. Wir Protagonisten der Wettbewerbsgesellschaft sind zugleich deren erste Gefangene.

"'Meine Droge heißt Erfolg', rappt der gefeierte deutsche Gangsta-Poet 'Haftbefehl'. In Reinald Goetz' Roman 'Johann Holtrop' ist dem Typus ein literarisches Denkmal gesetzt: Holtrop ist der 'exzessiv von sich selbst eingenommene, innerlich enthemmte Ichidiot, egoman verkrüppelt. Aber: allen gefiel das, überall kam der neue Egostil gut an. (...) unsympathisch, angeberhaft, grobianisch, selbstgefällig, dröhnend'."

Quelle: http://www.nzz.ch/feuilleton/der-erfolgsmensch-1.18476690