Google+ Followers

Freitag, 13. Februar 2015

Stefan Betschon: Hello World! Wie Google Maps die Welt verändert hat

"In den Anfängen war Geodäsie ein Hobby von begüterten Privatgelehrten. Heute steht diese Wissenschaft wiederum davor, privatisiert zu werden. Niemand kann für die Beschaffung und Aufbereitung von Geodaten so viel Geld einsetzen wie Google. Doch wer als Aussenstehender bei dieser amerikanischen Firma in Erfahrung zu bringen versucht, wie viel Leute hier mit der Aufbereitung von Geodaten und der Entwicklung von geografischen Informationssystemen beschäftigt sind, an welchen Standorten diese Arbeiten hauptsächlich ausgeführt werden, wie viel Geld damit verdient wird, welche strategischen Ziele verfolgt werden oder welche firmenübergreifenden Kooperationen wichtig sind, wird nicht auf Antworten hoffen dürfen."

Quelle: http://www.nzz.ch/mehr/digital/10-jahre-google-maps-1.18480981