Google+ Followers

Montag, 30. September 2013

Peter Krebs: Hausaufgaben - Ein «pädagogisches Ritual» überlebt - Ihre Wirksamkeit ist umstritten, und manchmal stören sie den Familienfrieden: Während die einen die Hausaufgaben abschaffen möchten, erachten andere sie als wichtiges Mittel zum Erlernen des selbständigen Arbeitens.

Sehr unterschiedlich fällt ausserdem die Hilfe der Eltern aus. Während die einen sich aktiv einbringen, bekunden Eltern ohne Mittelschulabschluss laut Brühlmann ab der fünften Klasse Mühe, die Aufgaben ihrer Kinder überhaupt zu verstehen. Dann also, wenn der Übertritt in die Sekundarschule zum Thema wird. Besonders schwierig sei es für fremdsprachige Eltern. So bestehe das Risiko, dass Hausaufgaben Leistungsgefälle und Chancenungleichheit vergrösserten, anstatt sie zu verringern.

Mein Blog befasst sich in einem umfassenden Sinn mit dem Verhältnis von Wissen, Wissenschaft und Gesellschaft. Ein besonderes Augenmerk richte ich dabei auf die Aktivitäten des Medien- und Dienstleistungskonzern Bertelsmann und der Bertelsmann Stiftung.