Google+ Followers

Dienstag, 10. Dezember 2013

Emanuel Eckardt: Der Bildermann - Am 25. Dezember wäre er 100 geworden: Henri Nannten, der seinen "stern" zum Weltmagazin machte

Dieser Erfolg weckt Begehrlichkeiten. 1965 hatten Buccerius, Verleger Jahr und Drucker Gruner ihre Unternehmen zur Gruner + Jahr GmbH & Co zusammengeschlossen. Als Gruner, entsetzt über den Linkskurs des sterns, seine Beteiligungen abstößt, steigt Bertelsmann ein. Ende 1976 besitzen die einstigen Buchclubkönige aus Gütersloh 74,9 Prozent. John Jahr 25,1 Prozent. Gruner + Jahr wird zur Aktiengesellschaft, und Buccerius ist nun, im Tausch gegen seine Anteile, bei Bertelsmann mit 10,74 Prozent beteiligt. Er hat nie bestritten, wem er das verdankt: "Ich wurde dank Nannten doch recht wohlhabend und konnte die Defizite der ZEIT bezahlen."
(Aus: DIE ZEIT, 5. Dezember 2013, Nr. 50, S. 21)


Mein Blog befasst sich in einem umfassenden Sinn mit dem Verhältnis von Wissen, Wissenschaft und Gesellschaft. Ein besonderes Augenmerk richte ich dabei auf die Aktivitäten des Medien- und Dienstleistungskonzern Bertelsmann und der Bertelsmann Stiftung.